• warum man sich regelmäßig um die richtige Absicherung kümmern sollte

  • welche Versicherungen man eigentlich wirklich braucht

  • wie man Lücken im Versicherungsschutz sinnvoll schließen kann

  • wie man mit dem richtigen Versicherungstarif eine Menge Geld sparen kann

  • ob sich Versicherungen für die Altersvorsorge überhaupt noch eignen

  • ob eine gute Absicherung immer auch teuer sein muss

  • warum man Versicherungen nicht ohne Beratung abschließen sollte

  • wie man einfach Übersicht über seine Versicherungsverträge bekommt

  • für welche Verträge man regelmäßig zahlt oder zahlen sollte

  • was einem im Ernstfall aus dem Versicherungsschutz dafür zusteht

  • wie man sich im Schadenfall richtig verhalten sollte

  • warum eine unabhängige Beratung auch zu Versicherungen sinnvoll ist

  • was Sie sonst noch zu den bestehenden Versicherungen wissen sollten

  • was eigentlich im Fall eines Schaden passiert

 

 

Beratung Versicherung

Thema des Monats

In meiner Versicherungsberatung kläre ich mit Ihnen unter anderem:

Laut einer Gallup-Umfrage fühlen sich 35 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland „innerlich ausgebrannt“. In den Vorgängerumfragen der letzten Jahre hatte dieser Wert noch bei rund einem Viertel gelegen. Womöglich hat die dauerhafte Arbeit im Homeoffice – mit ständiger Erreichbarkeit und sozialer Isolation – Anteil daran. Dafür spricht ebenfalls, dass die Fehlzeiten wegen psychischer Leiden wie Depressionen, Angst- und anderer Belastungsstörungen sich im Pandemiejahr 2020 gegenüber 2018 verdreifacht und damit einen Rekordwert erreicht haben.

 

Damit dürfte sich mittelfristig auch der Anteil der Berufsunfähigkeitsfälle weiter erhöhen, die auf die Psyche zurückgehen. Schon jetzt liegt er bei knapp einem Drittel, womit „Erkrankungen des Nervensystems“ den Hauptgrund für einen vorzeitig erzwungenen Ruhestand stellen. Im Falle einer Berufsunfähigkeit ist von der Rentenversicherung nicht viel zu erwarten. Trotz des hohen Risikos haben viele Erwerbstätige noch nicht privat für diesen Worst Case vorgesorgt.

 

 

Warum wohnen Sie eigentlich noch zur Miete?