• warum man sich regelmäßig um die richtige Absicherung kümmern sollte

  • welche Versicherungen man eigentlich wirklich braucht

  • wie man Lücken im Versicherungsschutz sinnvoll schließen kann

  • wie man mit dem richtigen Versicherungstarif eine Menge Geld sparen kann

  • ob sich Versicherungen für die Altersvorsorge überhaupt noch eignen

  • ob eine gute Absicherung immer auch teuer sein muss

  • warum man Versicherungen nicht ohne Beratung abschließen sollte

  • wie man einfach Übersicht über seine Versicherungsverträge bekommt

  • für welche Verträge man regelmäßig zahlt oder zahlen sollte

  • was einem im Ernstfall aus dem Versicherungsschutz dafür zusteht

  • wie man sich im Schadenfall richtig verhalten sollte

  • warum eine unabhängige Beratung auch zu Versicherungen sinnvoll ist

  • was Sie sonst noch zu den bestehenden Versicherungen wissen sollten

  • was eigentlich im Fall eines Schaden passiert

 

 

Beratung Versicherung

Gut zu wissen

In meiner Versicherungsberatung kläre ich mit Ihnen unter anderem:

 

Hundebesitzer müssen stets auf Überraschungen gefasst sein. Etwa dass dem Vierbeiner etwas schwer im Magen liegt und er es kurzerhand erbricht. Zum Streitanlass kann das werden, wenn der Hund sich gerade auf einem hochpreisigen und empfindlichen Teppich aufhält. So geschah es einem Hundehalter bei Freunden.

 

Seine Haftpflichtversicherung weigerte sich indes, die teure Reinigung zu übernehmen. Begründung: Versichert sei laut Bedingungen nur „willkürliches“ Verhalten des Tieres, nicht „natürliches“; das Malheur falle in letztere Kategorie. Der Versicherungsombudsmann, den der Versicherte einschaltete, verpflichtete den Versicherer jedoch zur Zahlung – denn nach gültiger Rechtsprechung darf nicht mehr zwischen „willkürlichem“ und „natürlichem“ Verhalten unterschieden werden.

 

Auf der sicheren Seite sind Frauchen und Herrchen mit einer Hunde-Haftpflichtversicherung. Sie leistet beispielsweise auch, wenn das Tier auf die Straße läuft und einen kostspieligen Verkehrsunfall verursacht oder mit einem Biss einen Handwerker für Wochen arbeitsunfähig macht. In Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen ist eine solche Versicherung daher vorgeschrieben. In weiteren Bundesländern gilt dies für bestimmte Hunderassen.

Warum wohnen Sie eigentlich noch zur Miete?